Unkategorisiert

Die Skulpturenausstellung 2020

2020-09-23T02:02:10+02:00

… auf dem Katharinenhof ist bis zum 15. Oktober täglich geöffnet!

  • Mo. – Fr. von 15 bis 19 Uhr
  • Sa. und So. von 11 bis 19 Uhr

Ab dem 15. Oktober ist die Ausstellung nur samstags und sonntags geöffnet von 11 – 19 Uhr.

Sonntag, 15. November um 15 Uhr: Verleihung des Publikumspreises in Höhe von 1500.- €

Die Ausstellung schließt am 20. Dezember.

Die Skulpturenausstellung 20202020-09-23T02:02:10+02:00

Hermann Harry Schmitz

2020-09-20T01:48:07+02:00

Erleben Sie am Freitag, dem 11. September eine Lesung der schönsten Grotesken des seit seiner Wirkenszeit zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Düsseldorf gefeierten Satirikers und Vortragskünstlers Hermann Harry Schmitz.

Nun können aufgrund der Coronavirus-Pandemie die Feiern der Jubiläen von 30 Jahren Hermann-Harry-Schmitz-Societät und 25 Jahren Hermann-Harry-Schmitz-Institut/Museum nicht in großem Rahmen und vor Publikum begangen werden. Eine Katastrophe! Aber die Societät hat eine Lösung:

Eine Geister-L(o)esung!

Heißt: Unter garantierter Einhaltung jedweder Hygiene- und Abstandsregelungs-Bestimmungen findet die Feier ohne Publikum statt. Ort ist der alte Uhrenturm der ehemaligen Haniel-Werke an der Grafenberger Allee in Düsseldorf, der Sitz von Hermann-Harry-Schmitz-Societät sowie dem Institut und dem Museum.

Autogrammstunde in Köln: Konrad Beikircher und Frank Meyer signieren die Geistertickets

Dort wird am 11. September um 19:30 Uhr das (leider längst vergriffene) Hörbuch „Die schönsten Katastrophen“ mit dem “Trio Infernale des schwarzen Humors” aufgelegt. Das Trio Infernale des schwarzen Humors sind: der Allround-Theatermann und ausgewiesene Hermann-Harry-Schmitz-Kenner Frank Meyer, durch sein Werk natürlich Hermann Harry Schmitz höchstselbst und meine Wenigkeit.

Die Verkaufserlöse dieser Geister-L(o)esung gehen als ergänzender Rettungsschirm an das Trio Infernale, also die ausführenden Künstler. Die Hermann-Harry-Schmitz-Societät begleitet damit die Initiative des Kulturrates NRW, der sich seit Wochen unermüdlich für einen Rettungsschirm für die selbstständigen Künstler bei den verantwortlichen Politikern einsetzt.

Was ist für Sie drin?

Für Ihr Nichtkommen zahlen Sie 20 Euro (zzgl. VVK-Gebühr), erhalten aber nummerierte und von den ausführenden Künstlern signierte Tickets sowie ein “Hermann-Harry Schmitz-Lesebuch” der Edition Virgines.

Vorverkauf: Schadow-Ticketing bei Hollmann Presse in den Düsseldorfer Schadow-Arkaden, Ticket-Hotline: 0211-329191 oder in der Buchhandlung Gossens, Düsseldorf, Luegallee 109 sowie per E-Mail via hermannharryschmitz42@gmail.com – hier per Versand mit Rechnung zzgl. 2 Euro Portopauschale.

Hermann Harry Schmitz2020-09-20T01:48:07+02:00