Projekt Beschreibung

Ein Heimatdialog von und mit Konrad Beikircher & “Dä Hoot” F.M.Willizil

Zwei Kulturen treffen aufeinander!

F.M.’s Domäne ist das Rheinland, genauer: die kölsche Eigenart & das rheinische Lebensgefühl, Konrads Terrain ist seine italienische Heimat Südtirol mit den verschiedensten Einflüssen regionaler Ess- Sprach- oder Musik-Kultur, wo deutsche, italienische und ladinische Sprache lebendig sind. Vielleicht kurz ausgedrückt: Himmel un Ääd vs. Apfelstrudel und Speck.

Was sich jedoch im Programmverlauf schon ahnen lässt, ja bewahrheitet: Konrad und Dä Hoot stoßen in ihren so unterschiedlich scheinenden Gefühlswelten auf mannigfaltige Gemeinsamkeiten. Der kölsche Singer-Songwriter trifft den versierten Rheinland-Erklärer…

Die beiden kennen sich zwar schon „seit urlangen Zeiten“ – aber wie das oft so ist, haben sie jetzt erst beschlossen, endlich einmal ihre Fähigkeiten für ein gemeinsames Projekt in die Waagschale zu werfen.

Als Begleitmusiker ist dabei: der in Aachen geborene und in Geilenkirchen lebende Christoph Manuel Jansen, ein Multi-Instrumentalist und trotz seiner Jugend ein ausgewiesener Connaisseur der kölschen Songs und Musikszene.