Konrad singt

//Konrad singt

Bayo Bongo

2018-04-06T05:24:59+02:00

Konrad Beikircher und Band Die 5oer Jahre – das verkannteste Jahrzehnt des letzten Jahrhunderts. Über ihnen könnte der Satz von Péter Esterházy stehen: Es ist verdammt schwer zu lügen, wenn man die Wahrheit nicht kennt, weil: die 5oer wussten es nicht besser, also waren sie aufrichtig. So aufrichtig wie die Plastiktüte übern Kopf, falls die [...]

Una festa sui prati & Ciao Ciao Bambina

2018-04-06T05:25:00+02:00

Konrad singt italienische Lieder Una festa sui prati Die 5oer Jahre – das verkannteste Jahrzehnt des letzten Jahrhunderts. Über ihnen könnte der Satz von Péter Esterházy stehen: Es ist verdammt schwer zu lügen, wenn man die Wahrheit nicht kennt, weil: die 5oer wussten es nicht besser, also waren sie aufrichtig. So aufrichtig wie die [...]

Amore e passione

2018-04-06T05:25:00+02:00

Lieder voller Erinnerungen und Lieder, die Mut machen Wovon, wenn nicht von Liebe und Leidenschaften, sollen Lieder handeln? Lieder, die sich in die Ohren schmeicheln, dort zusammenrollen und ein Leben lang für einen da sind. Konrad Beikirchers Musikprogramm Amore e passione versammelt Lieder von Adriano Celentano, Fred Buscaglione, Sacha Distel, Mina, Domenico Modugno, H.C.Artmann [...]

Una festa sui prati

2018-04-06T05:25:01+02:00

Konrad Beikircher singt Celentano Nach Ciao Ciao Bambina und den wunderschönen Liedern von Fred Buscaglione ist jetzt Adriano Celentano dran. »Er hat ab 1956 mit den ersten italienischen Rock'n'Roll-Liedern (Ribelle!!!) mein Herz getroffen und meine Hände vor Aufregung feucht werden lassen. Ich fühlte mich seiner Bewegung der ›urlatori‹ (Brüller) absolut verbunden, es waren für [...]

Ciao Ciao Bambina

2018-04-06T05:25:03+02:00

Italienische LiederIm Schuljahr 1958/59 (ich war dreizehn) hatte ich meine erste Freundin: Barbara vom Ritten. Die einzige Möglichkeit sie zu sehen, war jeden Samstag von 16 bis 17 Uhr 30. Wir saßen in der Bar Moser oder in der Loreto Bar: dort gab es dunkle Knutsch-Ecken und die Wurlitzer. Deutsche Schlager, Peter Kraus, Connie Francis [...]

…und singt ein Lied dabei

2018-04-06T05:25:04+02:00

Wiederveröffentlichung als Neuausgabe Konrad Beikircher vergleicht rheinische Lieder mit falschem Zungenschlag mit Wiener Liedern derselben Machart, um dann zu wirklichen rheinischen Volksliedern zu gelangen, die oft als Karnevalsschlager missverstanden werden. "Das Rheinische Landesmuseum Bonn hat vor ein paar Jahren eine schöne Ausstellung über die Entstehung des Rhein-Tourismus zusammengestellt und mich gefragt, ob ich mir vorstellen [...]

Notti 2 [2 CDs]

2018-04-06T05:25:04+02:00

Es ist fünf Minuten vor acht Matthias Raue, Tom Schlüter und ich stehen in der Kölner Philharmonie und spinxen noch mal aus dem Regieraum in den Saal. Es ist rappelsvoll. Noch fünf Minuten bis zum Konzert. Und nicht nur das. Heute wird die CD live aufgenommen, es muß also alles stimmen. Wir haben unser [...]

360°

2018-04-06T05:25:04+02:00

Das klassische Moderatoren-Problem Och mach doch mal, hieß es 1994, einen Abend, wo Du von allem, was Du so drauf hast, etwas zeigst. Und das machst Du im Sendesaal vom WDR in Köln. Oh mein Gott, dachte ich, wie soll ich denn da die Klammer finden? Das ist ja immer eine wichtige Geschichte: die Klammer, [...]

Konrad Beikircher singt H. C. Artmann

2018-04-06T05:25:04+02:00

Med ana schwoazzn dintn Seit 1978 habe ich viele Gedichte aus dem Gedichtband „med ana schwoazzn dintn“ des Wiener Poeten H.C.Artmann vertont. Dieser Gedichtband ist 1958 erschienen und hat die Mundart-Dichtung revolutioniert. Nicht nur in Österreich. Darüber könnte man jetzt Seiten über Seiten schreiben (vielleicht demnächst, wenn die CD auf dem Markt ist), hier [...]