Shop

Der Ludwig – jetzt mal so gesehen

2019-03-06T19:03:29+02:00

Die besondere Beethoven-Biografie Auch Genies haben Alltagssorgen und -freuden. Ludwig van Beethoven – alle kennen ihn und viele kennen seine Werke. Aber wie hat er gelebt? Dank Konrad Beikirchers etwas anderer Biografie erfahren wir nun alles über den Alltag des berühmten Rheinländers im Wiener Exil. Koch, Familientier, erfolgloser Frauenheld, Helikopter-Onkel, liebenswürdiger Griesgram, Trinker, Patient, raffinierter [...]

500 Jahre falscher Glauben

2018-04-06T05:24:58+02:00

Manchmal ist es schon kurios,... wie ein Programm entsteht und passt doch genau in die Klischees: wir Kleinkünstler, Nachkommen der Hofnarren und des fahrenden Volks, wie Hüsch immer sagte, gelten ja heutzutage als die Welterklärer schlechthin. Wir wissen alles und können alles unterhaltsam jedem beibringen. Ich glaube aber eher, dass das so ist: wir wissen [...]

Mozart und die Schwerelosigkeit der Musik

2018-04-06T05:24:58+02:00

Geniale Denker und ErfinderWolfgang Amadeus Mozart: jeder kennt seine Musik, doch sein Lebensweg ist weniger geläufig. Mit drei spielte er Klavier, mit vier Violine, mit fünfeinhalb gab er sein erstes öffentliches Konzert. Als er 12 Jahre alt war, hatte er drei Opern komponiert, sechs Sinfonien und Hunderte anderer Werke. Der Kabarettist und Musiker Konrad Beikircher [...]

Pasticcio Capriccio

2018-04-06T05:24:58+02:00

Der allerneueste Opernführer: Ganz große Oper Mit »Palazzo Bajazzo« und »Bohème Suprême« hat der Musiker und Kabarettist Konrad Beikircher das verstaubte Genre der Opernführer auf charmante Weise aufgemischt. Nun legt er mit »Pasticcio Capriccio« nach: In einer unnachahmlichen Verbindung aus höchster Fachkompetenz und hintergründigem Humor führt uns Beikircher durch weitere große Opern von Rossini [...]

Mozart und die Schwerelosigkeit der Musik

2018-04-06T05:24:59+02:00

Lebendige Biografie Wolfgang Amadeus Mozart - jeder kennt seine Musik, doch sein Lebensweg ist weniger geläufig. Mit drei spielte er Klavier, mit vier Violine, mit fünfeinhalb gab er sein erstes öffentliches Konzert. Als er 12 Jahre alt war, hatte er drei Opern komponiert, sechs Sinfonien und Hunderte anderer Werke. Johann Chrysostomus haben sie mich [...]

Die original rheinische Alpenküche

2018-04-06T05:24:59+02:00

Rezepte und Anekdoten aus beiden Heimaten Konrad Beikircher ist bei Millionen Rheinländern bekannt und beliebt durch seine Fähigkeit, die Menschen rund um Köln mit größtem Scharfsinn zu beobachten und mit feinem Sinn für Humor bis ins Detail zu beschreiben oder gern auch zu karikieren. Seit Jahrzehnten füllt der Wahl-Rheinländer Hallen jeder Größe mit seinen Programmen. [...]

Eine Kindheit in Südtirol

2018-04-06T05:24:59+02:00

Erinnerungen aus den 1950er Jahren »So schön ist die Kindheit, wenn Konrad Beikircher sich erinnert.« Westfalenblatt In einer Zeit, als Strohhalme noch aus Stroh waren, als im Sommer die Sonne richtig brannte und im klirrend kalten Winter die Vögel erfroren vom Himmel fielen, kam in Bruneck in Südtirol der vielseitige Künstler und Autor Konrad Beikircher [...]

Bin völlig meiner Meinung

2018-04-06T05:51:08+02:00

Beikircher in Höchstform Der Beikircher gehört nicht zu den alten Männern, die nur zurück gucken. Er ist zwar über 70, aber frischer denn je. So auch sein Programm "Bin völlig meiner Meinung". Was passiert denn, wenn so einer auf die Sonnenbank geht oder beim Mäckes sich die Raubtierfütterung anschaut? Oder wenn er gar in [...]

Für solche Schweine spiele ich nicht!

2018-04-06T05:24:59+02:00

Biographische Notizen über Ludwig van Beethoven von Ferdinand Ries "Für solche Schweine spiele ich nicht!", rief Ludwig van Beethoven, als ein junger hochnäsiger Graf während eines Konzerts nicht aufhörte, sich mit seiner Schönen zu unterhalten, sprang auf und verließ den Salon. Das erzählt Ferdinand Ries, Komponist, Pianist und einer der besten Freunde Beethovens in den [...]

Bayo Bongo

2018-04-06T05:24:59+02:00

Konrad Beikircher und Band Die 5oer Jahre – das verkannteste Jahrzehnt des letzten Jahrhunderts. Über ihnen könnte der Satz von Péter Esterházy stehen: Es ist verdammt schwer zu lügen, wenn man die Wahrheit nicht kennt, weil: die 5oer wussten es nicht besser, also waren sie aufrichtig. So aufrichtig wie die Plastiktüte übern Kopf, falls die [...]

Konrad Beikircher

Konrad Beikircher

X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hier in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen